Behandlungsspektrum (Schwerpunkte)

Zahnmedizinische Wellness

In enger Zusammenarbeit mit der Dentalhygienikerin soll ein individuelles Behandlungs- und Betreuungskonzept erstellt und aktualisiert werden. Kein Patient ist wie der andere. Trotzdem sollte das Zusammenspiel von Patient, Dentalhygienikerin und Zahnarzt ein simples Ziel erreichen. Die Zufriedenheit des Patienten – Wellness for your smile

Festsitzender Zahnersatz


Kronen/Brücken

Kronen sind Zahnkappen, welche über bestehende eigene Zähne zementiert oder auf Implantate montiert werden. Es können ästhetisch störende oder teilweise bis stark zerstörte Zahnkronen wieder vollständig und dauerhaft aufgebaut werden und ihre natürliche Schönheit zurückerhalten. Wir bieten bewährte, metallkeramische oder metallfreie Ausführungen an.

 

Mehr Beispiele


Veneers (Porzellanschalen)

Eine sehr substanzschonende, ästhetisch natürlich und schön wirkende Methode. Man versucht sehr wenig der äusseren Zahnhartsubstanz (Schmelz) abzuschleifen, um Platz für eine Porzellanschale zu schaffen. Diese wird dauerhaft auf diese Oberfläche geklebt. Die Form und Farbe wird in Zusammenarbeit mit dem Techniker individuell für Sie angepasst. Sichtbare Kronenränder können vermieden werden. Es braucht aber genügend Zahnsubstanz, damit ein Veneer fest verklebt werden kann.

 

Mehr Beispiele


kleine Zahnstellungskorrekturen (invisalign)


Viele kleine Zahnstellungsfehler können mit einer Abfolge von nahezu unsichtbaren Schienen korrigiert werden. Die Schienen müssen 22 Stunden pro Tag getragen werden und dürfen nur zum Essen und bei der täglichen Zahnpflege entfernt werden. Eine Behandlung dauert meist zwischen 6 und 12 Monaten

 

Mehr Beispiele


Zahnfarbene Füllungen


Kompositfüllungen:

Für viele Situationen geeignet aber bei grossen Füllungen der CEREC-Füllung unterlegen

 

Mehr Beispiele


CEREC: Computergesteuerte Fräsmaschine zur Herstellung von passgenauen Keramik-Inlays in einer Sitzung, welche mit Komposit eingesetzt werden.(Komposit: Kunststoff mit einem hohen Anteil an Keramikpulver, welcher auch für Füllungen Verwendung findet)

 


Zahnfleischbehandlungen


Parodontitsbehandlung: Eine durch Bakterien und dem damit verbundenen Zahnstein verursachte Entzündung, welche Zahnfasern und Knochen zerstört. Sie ist erst im fortgeschrittenen Stadium für den Laien sichtbar und schmerzhaft. Führt unbehandelt häufig zum Verlust des Zahnes.


Neu: Laserbehandlung von Zahnfleischtaschen

Die Photodynamische Therapie (PDT) ist eine neue, schonende Behandlungsmethode in der Zahnheilkunde. Die Zahnoberfläche wird zuerst mit Ultraschallinstrumenten vom Zahnstein befreit. Bakterien, welche z.B. bei Parodontitis und Periimplantitis vorkommen, werden dann durch Taschenspühlung mit Methylenblau angefärbt. Das Zahnfleisch wird von aussen mit dem Laser bestrahlt. Bei der Absorption des Laserlichtes werden die Keime gezielt durch Bildung von Sauerstoff-Radikalen zerstört. Die Behandlung führt zu einer signifikanten Reduktion von pathogenen Bakterien aber auch von Viren und Pilzen. Vorteil für den Patienten ist eine schmerzfreie und schonende Zusatztherapie sowie der Verzicht auf die sonst mögliche Antibiotikatherapie mit möglichen unerwünschten Nebenwirkungen. Die Behandlung wird durch den Zahnarzt oder die Dentalhygienikerin durchgeführt.


Rezessionsdeckungen: Ein durch falsches Zähneputzen und falsche Zahnbürsten entstandener sichtbarer meist schmerzloser Rückgang des Zahnfleischs an der Aussenseite der Zähne. Führt unbehandelt zu keilförmigen Defekten, Zahnfleischentzündung und selten zum Zahnverlust.

 

Mehr Beispiele


Implantate


Verschiedene Techniken erlauben es heute, verloren gegangene Zähne durch Implantate (Titanschrauben) zu ersetzen. Dabei können Zähne einzeln oder in grösserer Zahl wieder ersetzt und Total- oder Teilprothesen wieder stabilisiert werden. 

 

Weitere Details finden Sie hier.


Ästhetische Zahnmedizin


Zähne bleichen

Homebleaching: Diese Bleichmethode, welche mit Hilfe einer weichen, durchsichtigen Silikonschiene zu hause angewendet werden muss, ist bei uns das Mittel der Wahl. Sie ist unbedenklich für die Zähne (10-20% Carbamidperoxid), gut dosierbar und kostengünstig. Allerdings geht die Behandlung meist über 2 Wochen und muss täglich 1-2 Stunden angewendet werden.

 

In-office Bleaching: Diese Bleichmethode arbeitet mit starken Bleichmitteln (30% Wasserstoffperoxid) und Lichtverstärkung und braucht 1-3 Sitzungen (bei Dentlahygienikerin oder Zahnarzt) à 45-60 Min. Sie kann teurer sein, hat aber den Vorteil, dass keine Schiene zu hause getragen werden muss. Das Richtige für Leute, welche ohne eigenen Aufwand in kurzer Zeit ein ansprechendes Resultat erzielen wollen.

 

Wir beraten Sie gerne!

 



Zahnschmuck

Für Diamanten, Blattgold und ähnliches verwenden wir eine Methode, welche jederzeit rückgängig gemacht werden kann und nach der Entfernung keine sichtbare Veränderung der Zahnoberfläche bewirkt

 



Abnehmbarer Zahnersatz:

(Teilprothesen/Totalprothesen)

 

in verschiedenen Varianten

 



Bruxismus und Migräne

NTI Nachtschiene gegen Knirschen, Pressen, Verspannung, Migräne, Kiefergelenksknacken (Nociceptive Trigeminale Inhibition)

 

Starkes Pressen und Knirschen vor allem in der Nacht können verschiedene Folgen für den Organismus auslösen. Ärgerliche Zahnfrakturen oder Risse mit Schmerzen auf kalt und beissen, starke Verspannungen, Kopfweh und Migräne sind nur einige Beispiele. Verschiedene Schienen können diese Beschwerden verhindern. Wir beraten und behandeln sie individuell und kompetent.